Begutachtung und Intensivprüfung

Wann wurden die aktuellen betrieblichen Regelungen, z. B. zur betrieblichen Versorgung oder zu speziellen Vergütungskonzepten, das letzte Mal von einer neutralen Stelle, wie z. B. vom Steuerberater, einem Fachanwalt oder einem Sachverständigen überprüft?

Bestehen Lücken oder Risiken, die über kurz oder lang zu Unzufriedenheit im Betrieb führen könnten oder aus denen sogar mittelfristig ein rechtliches Problem erwachsen könnte? Kann es Konsequenzen in der Betriebsprüfung geben?

Bestehen akutell Regelungen in Vergütungs- oder Versorgungsmaßnahmen, die Fragen zur Gleichbehandlung aufkommen lassen oder gibt es konkrete Risiken für Mitarbeiter oder auch für deren Angehörige?

Sicherheit, gerade im Personalbereich, bedeutet Ruhe in den Betriebsabläufen. Risiken für das Unternehmen oder die Mitarbeiter frühzeitig zu erkennen und zu beseitigen, schafft diese Sicherheit.

Die Kanzlei prüft seit über 15 Jahren Konzepte, Unterlagen und Vereinbarungen auf Herz und Nieren.
Häufig stellt sich gerade in solchen Bereichen ein Aha-Erlebnis ein, in denen bisher die Produktanbieter behauptet hatten, alles wäre völlig "einfach" und "verwaltungsarm" zu regeln.
Manchmal hilft da ein einfacher Blick ins Gesetz und die Verkaufsversprechen lösen sich in Luft auf.

Unser Leistungsversprechen und unser Selbstverständnis beinhalten auch, dass wir kein Honorar in Rechnung stellen, wenn das Prüfungsergebnis für unseren Mandanten keine wichtigen Informationen oder besondere Risiken zu Tage fördert.

Begutachtung und Intensivprüfung